Kredit zur Baufinanzierung

Ob es ein Hausbau, ein Hauskauf oder auch ein neues Auto ist – in der Regel sind diese Anschaffungen nur mit Hilfe einer fremden Finanzierung zu bezahlen. Es gibt unterschiedliche Arten von Finanzierungen, doch in der Regel wird oftmals auf einen Kredit verwiesen, da dies als sicherste Finanzierung gilt. Doch bei der Kreditvergabe sollte sehr wohl darauf geachtet, wie hoch die Kosten tatsächlich werden. Denn die monatlichen Kosten sind in der Regel weniger wichtig als die Gesamtkreditkosten, welche am Ende der Laufzeit bereits bezahlt wurden.

Tipps und Tricks der Banken

Eine günstige monatliche Kreditrate vermittelt das Gefühl, dass der Kredit günstig ist. Was der Kunde nicht weiß ist, dass beispielsweise Kontoführungsgebühren wie auch Buchungsspesen oder sonstige Gebühren durchwegs anfallen können. So wird der Kredit im Endeffekt oftmals teurer als ein Kredit, welcher eine durchwegs höhere monatliche Kreditrate aufweist, das Unternehmen aber auf sonstige Gebühren verzichtet. Somit sollte bei den Vergleichen der Angebote immer die Gesamtbelastung der Kreditsumme miteinander verglichen werden

Lieber variabel als fix

Auch wenn immer wieder versucht wird, einen Fixzins anzubieten, so sollte sich der Kunde für einen variablen Zinssatz bei seinem Kredit entscheiden. Der Vorteil ist, dass der Kredit im Vorfeld jederzeit getilgt werden kann.

Interessantes