Immobilien in Leipzig

Das Leben in Leipzig ist nach wie vor recht entspannt, die ganz großen Kontraste zwischen den Vierteln, wie München oder Hamburg sie aufweisen, sind in Leipzig nicht zu beobachten. Dennoch sind die Preise für die Immobilien Leipzig weit auseinander gedriftet, und in manchen Ecken, wie dem Musikerviertel, wird man als Außenstehender keine Chance haben, etwas günstig zu mieten. Leipzig ist zwar weit davon entfernt, eine echte Yuppie Stadt zu sein, aber es hat doch viele ähnliche Entwicklungen durchlaufen wie andere Großstädte auch.

Aus den ehemaligen „Kleine Leute Vierteln“ sind nachgefragte Quartiere mit Altbaucharme und guter Infrastruktur geworden. Der Schuster oder Bäcker wurde durch das Latte Macchiato Café oder den Handyladen verdrängt, so dass schon von einer gewissen Einförmigkeit gesprochen werden kann. Aber wenn Latte und Co eben die Symbole für ein „besseres“ Viertel sind, dann ist diese Entwicklung genau so auch in Leipzig vonstatten gegangen. Menschen mit gutbezahlten Jobs wollen gerne in der City leben, es soll angenehm und bunt zugleich sein. Die Preise im Innenstadtbereich sind dementsprechend enorm gestiegen, „kleine Leute“ wird man dort nicht mehr unbedingt finden. Immobilien Leipzig, vieles ist bekannt, folgt einer bestimmten Logik, aber Leipzig hat dennoch noch viel ursprünglichen Charakter, ist eine lebenswerte Stadt.

Interessantes