Den Orient nach Hause holen

Für viele Menschen ist der Orient mit seinem Flair von 1001 Nacht die pure Magie und sie möchten ihr Heim gerne mit ein paar Highlights aus dieser bunten, fremden und traumhaften Welt verschönern.

Sehr gut lassen sich Akzente durch orientalische Beleuchtung setzen und dafür eignen sich marokkanische Lampen ganz besonders, denn es gibt sie in einer unendlichen Formen- und Materialvielfalt für jeden Zweck und jeden Geschmack.

Marokko ist für seine traditionellen in Handwerksarbeit gefertigten orientalischen Lampen ein Begriff.

Decken- und Wandlampen aus Glas und Metall
Sie schaffen eine ganz besondere Atmosphäre mit ihren warmen Farben, den dezenten Ornamenten und den fantasievollen Perforationen. Dabei wirken sie bei aller Verspieltheit nie kitschig und übertrieben, sondern edel und einzigartig.

Marokkanische Lederlampen
Sie sind wahrscheinlich die bezauberndste Art, einen Raum in etwas ganz Besonderes zu verwandeln. Die Hennalampen aus Marokko werden aus Schmiedeeisen und Ziegenleder hergestellt und mit Henna gefärbt. Ihre einzigartigen Formen und vor allem das milde Licht, das diese Lampen verbreiten, verleiten zum Träumen.

Marokkanische Eisenlaternen
Sie sind die Klassiker der marokkanischen Lampen. Ihre fein gearbeiteten Durchbrüche zaubern vielfältige Muster an Wände und Decke. Sie werden meistens mit Säure behandelt, die ihnen eine Edelrost-Patina verleiht, als stammten sie aus Sultans Zeiten.

Interessantes