Hausbau heute – passend für alle Leute !

Grundsätzlich hat beim modernen Hausbau die Energieeinsparung oberste Priorität, was die aktuelle Gesetzgebung zur Energieeinsparungsverordnung widerspiegelt.

Effektive Dämmaßnahmen werden bei jeder Bauweise in hohem Maß berücksichtigt.

Im Folgenden ein kurzer Überblick über die gängigsten Bauweisen im modernen Hausbau:

Stein auf Stein – das klassische Massivhaus

Gemauerte Wände im Mix mit statischen Betonteil-Tragwänden erhalten eine zusätzliche, ca. 12-15cm dicke Dämmschicht aus Dämmmaterial nach außen. Sowohl bei Mauersteinen, als auch bei Dämmmaterial gibt es eine Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten.

Modulbauweise aus Fertigteilen

Beim klassischen Fertighaus werden alle Wände als Fertigbauteil am Stück geliefert und dann auf der Baustelle zusammengesetzt. Die Außenwände enthalten bereits alle Öffnungen für Fenster, Türen etc.
In der bestehen Fertighauswände aus Holzrahmen mit hoch effektivem Füllmaterial zur Wärmedämmung, mit welchem bei weitaus dünneren Ausführungen die selben Werte wie beim Massivhaus erzielt werden.

Holzständer-Leichtbauweise

Der Körper des Hauses in seiner Grundform wird komplett aus Holz errichtet. Die Wände werden dann mit hoch effektiven Dämmmaterialien ausgekleidet. Diese Bauweise ist vor allem beim Passivhausbau vorzufinden, bei welchem angestrebt wird, dass das Haus während des kompletten Jahrs nahezu ohne zusätzliche Heizenergie bewohnbar temperiert bleibt.

Blockhaus

Das komplett aus Holzrundbalken bestehende Blockhaus ist vorwiegend in Kanada zu Hause, in Deutschland exotisch aber dennoch vorhanden.

Interessantes